"Wintersehnsucht" von Mathilda Grace

Band 3 der Serie Back Home

Band 3 handelt von Dale und Archer, die eine Affäre hatten, die aber mittlerweile beendet ist und trotzdem voneinander angezogen werden wie die Motte vom Licht.

Die Geschichte beginnt damit, dass Dale wieder zurück nach Hause kommt, da er a) seinen Job gekündigt und b) seinen WG-Platz verloren hat. Aber wirklich unglücklich ist er darüber nicht, immerhin hat er jetzt genug Zeit sich darüber Gedanken zu machen, wie sein weiteres Leben aussehen soll. So weit, so gut, nur wird er immer wieder von Archer abgelenkt, der noch immer im Gästehaus seiner Väter lebt und es auch noch für eine Weile tun wird.

Archer ist verschlossen wie eine Auster, hat das Herz aber am rechten Fleck. Und ebenso wie Dale hat er ein Geheimnis, welches er zu teilen nicht wirklich bereit ist, immerhin hat er damit schon schlechte Erfahrungen gemacht. Und obwohl jeder in dier Familie merkt, wie sehr die beiden ineinander verschossen sind, macht doch niemand von ihnen den ersten Schritt.

Auch der 3. Band ist wieder wunderbar zu lesen. Im Vordergrund stehen Dale und Archer, die beide nicht den Mut aufbringen dem anderen zu sagen, dass sie mehr füeinander empfinden. Natürlich muss da dann die Familie eingreifen und schwere Geschütze auffahren, was sie natürlich auch liebend gern übernehmen - immerhin wollen sie ihren Sohn / Bruder / Schwager glücklich sehen.

Ich mochte die Geschichte wirklich gerne, vor allem eine Szene, als Dale Archer auf so liebevolle Weise half, dass ich am liebsten ein paar Tränchen geweint hätte. Wundervoll. Und obwohl die Romanze natürlich einen großen Teil einnimmt, so wird auf die Familie nicht vergessen. Jeder bekommt seinen Platz in der Geschichte, sogar Clive Richmond, der alle überrascht und nicht aus demselben Holz wie seine Brüder geschnitzt ist.

Alles in allem eine wundervolle Geschichte, die einem den Abend versüßt. Und ich bin froh, dass noch weitere Bände folgen werden, denn noch möchte ich diese Familie nicht gehen lassen.

Weitere Meinungen zum Buch findet ihr bei Sabrina's Welt der Bücher.

Kommentare